Schwerpunkte und Tendenzen in der Rechtsetzung der Kantone / Quelques éléments marquants de la législation cantonale récente

  • Autor/Autorin: Institut für Föderalismus der Universität Freiburg
  • Beitragsarten: Werkstattberichte
  • DOI: 10.38023/59ba9694-513c-46f3-9111-b2f1e9acbb58
  • Zitiervorschlag: Institut für Föderalismus der Universität Freiburg, Schwerpunkte und Tendenzen in der Rechtsetzung der Kantone / Quelques éléments marquants de la législation cantonale récente, in: LeGes 21 (2010) 2
Die Rechtsetzungstätigkeit in den Kantonen bleibt sowohl im autonomen Wirkungsbereich als auch im Bereich der Umsetzung von Bundesrecht aktiv. Im folgenden (zweisprachigen) Beitrag werden einige Schwerpunkte und Tendenzen herausgegriffen, welche die kantonale und interkantonale Rechtsetzung in der Zeitspanne zwischen Juni 2008 und April 2010 geprägt haben.
/
Les cantons déploient une grande activité législative, que ce soit dans leur domaine de souveraineté ou dans la mise en oeuvre du droit fédéral. Le texte qui suit, rédigé en deux langues, dégage quelques tendances marquantes et points forts de l’activité législative cantonale et intercantonale de juin 2008 à avril 2010.

Seite: /
Loading page ...