Wie lassen sich Politikfelder evaluieren? Skizze einer Vorgehensweise am Beispiel der Integrationspolitik

  • Autor/Autorin: Andreas Balthasar
  • Beitragsarten: Wissenschaftliche Beiträge
  • DOI: 10.38023/87d7abe9-525f-4d2a-ad31-5764fdfa0689
  • Zitiervorschlag: Andreas Balthasar, Wie lassen sich Politikfelder evaluieren? Skizze einer Vorgehensweise am Beispiel der Integrationspolitik, in: LeGes 26 (2015) 2
Mit dem vorliegenden Beitrag soll ein Weg skizziert werden, wie die Evaluation von ganzen Politikfeldern angegangen werden kann. Der Beitrag schlägt ein Vorgehen in fünf Schritten vor, wobei die ersten zwei Schritte am Beispiel der Integrationspolitik verdeutlicht werden. Dieses Vorgehen hat sich insofern bewährt, als es gelungen ist, die aktuell verfügbaren Evaluationen in die konzeptionellen Grundlagen des Politikfelds einzuordnen. Dadurch ist ein erster, zusätzlicher Evaluationsbedarf erkennbar geworden, weil zu bestimmten Teilen des Konzepts noch keine Evaluationen vorliegen. Der Beitrag zeigt auch, dass sich der konzeptionelle Rahmen, in den die verfügbaren Evaluationen eingeordnet werden, als kritischer Erfolgsfaktor erweist. Wichtig dabei ist eine breite Optik bei der Sammlung des verfügbaren Wissens. Es erscheint zweckmässig, nicht nur Evaluationen im engeren Sinne, sondern auch weitere Studien einzubeziehen, die sich mit dem Politikfeld befassen.
Seite: /
Loading page ...