Konstanz, Wandel und Neuentwicklungen: 25 Jahre Evaluation in LeGes

  • Autor/Autorin: Werner Bussmann
  • Beitragsarten: Wissenschaftliche Beiträge
  • Zitiervorschlag: Werner Bussmann, Konstanz, Wandel und Neuentwicklungen: 25 Jahre Evaluation in LeGes, in: LeGes 26 (2015) 1
Seit 1990 und somit noch vor der Umbenennung der Zeitschrift in «Gesetzgebung & Evaluation» ist die Evaluation ein wichtiges Thema für LeGes. Die Beiträge legen Zeugnis ab von Konstanz – finden sich doch über die Jahre immer wieder Ergebnisse wichtiger Evaluationsstudien. Sie widerspiegeln aber auch wichtige Entwicklungen in der Schweiz: Die Schaffung eines Verfassungsartikels (Art. 170 BV) und weitere Institutionalisierungsbemühungen, die Verwaltungsreformen im Sinne des New Public Management (NPM) und ihr Bezug zur Evaluation, die Gründung der Schweizerischen Evaluationsgesellschaft (SEVAL) und insbesondere die SEVAL-Standards. Zu vermerken sind aber auch Beiträge über Neuentwicklungen, insbesondere in methodischer Hinsicht. Was noch fehlt, sind Auseinandersetzungen über den Einsatz und die Nutzung der Evaluation für das, was im Fokus von LeGes liegt, nämlich bessere Gesetzgebung.
Seite: /